Navigation: »Keine Kapitel über dieser Ebene«

 click.EXE-PlugIns

Diese Seite drucken
Nächste Seite
Zurück zur Kapitelübersicht

click.EXE unterstützt seit der Version 3.0 das Hinzufügen von Befehlserweiterungen über sogenannte PlugIns. Solche Erweiterungen (üblicherweise in Form von OCX-, DLL- oder CXT-Dateien) können einfach auf dem System installiert werden und stehen dann in click.EXE zur Verfügung.

 

Um ein kompiliertes Skript weiterzugeben, welches PlugIns einsetzt, kann die Grundinstallation der benötigten PlugIns frei weitergegeben werden. Diese installiert die Erweiterung auf dem Zielsystem, damit das Skript dort läuft. Einfache PlugIns können auch direkt als Ressourcen in die EXE-Datei eingebunden werden - sie werden dann beim ersten Start der EXE automatisch installiert.

 

Hinweis: Einige PlugIns benötigen für ihre Funktion Windows-Systemdienste, die bei einigen frisch aufgesetzten Windows-Installationen möglicherweise nicht standardmäßig mit installiert sind und daher eine komplette Installation des PlugIns erfordern. Beispiele dafür sind das Datenbank- oder RTF-PlugIn. Weitere Infos finden Sie in der jeweiligen Dokumentation der PlugIns.

 

Um ein PlugIn im click.EXE-Editor nutzen und damit entwickeln zu können, muss zusätzlich eine Lizenz (Seriennummer) vorhanden sein, welche jedoch nicht weitergegeben werden darf. Nur wenn diese Lizenz vorliegt, lässt sich das jeweilige PlugIn in der Entwicklungsumgebung vollständig nutzen. Auf diese Weise können PlugIns als Laufzeitkomponenten verteilt werden, ohne die Lizenzbedingungen zu verletzen.

Skripte mit eingebundenen unlizensierten PlugIns können nicht gespeichert werden.

 

Die Lizenznummer kann über das PlugIn-Infofenster (Hilfe-Menü) direkt eingetragen werden, indem unten auf die Schaltfläche Registrieren geklickt wird. Der hier erscheinende Eingabedialog muss dann vollständig mit den entsprechenden Daten aus der Lizenzmail ausgefüllt werden.

 

 

Zur Zeit sind folgende PlugIns erhältlich:

 

Browser-Element     Darstellung eines Internet-Browserelements
Datenbank             Zugriff auf verschiedenste Datenbanken per Direktzugriff oder SQL
Element+             Zusätzliche Anzeige-Elemente (Liste/Symbolansicht, Baumansicht, Register, Symbolleiste, Statusleiste, Fortschrittsanzeige, Schieber mit Skala)
E-Mail           Senden und Empfangen von E-Mails
Grafik2Dschnelle und vielseitige Grafikfunktionen
Internet                 Zugriff auf das Internet (HTTP, FTP)
Kompression         Kompression/Dekompression von Daten bzw. Dateien
MS-Agent             Einsatz der Microsoft Agenten (setzt eine installierte Agents-Bibliothek in Windows voraus) - kostenlos für click.EXE-Lizenzinhaber!
Netzwerk               Zugriff auf Netzwerkfunktionen (TCP/IP, UDP)
RTF-Element         Darstellung eines RTF-Eingabeelements
Tabellen-Element   Darstellung einer flexiblen Tabelle

 

Zur Zeit befinden sich noch weitere PlugIns in der Entwicklung. Weitere Infos finden Sie unter www.clickexe.de.

 

Alle PlugIns sowie click.EXE selbst können in der Versionsübersicht der click.EXE-Website heruntergeladen werden.

 

 

 


cX-Webseite: http://www.clickexe.de