Navigation: ElementPlus-PlugIn >

Symbolleiste

Diese Seite drucken
Vorherige Seite Nächste Seite
Zurück zur Kapitelübersicht

Das Symbolleisten-Element ermöglicht den einfachen Aufbau einer Toolbar mit Funktionssymbolen.

 

 

Der Schalter Große Symbole bewirkt die Darstellung der Leiste mit 32x32 Pixel großen Symbolen (Standard: 16x16). Mit Flache Darstellung wird die Leiste nicht mit einzelnen Buttons, sondern als flache Leiste angezeigt.

 

Platzhalter:

Folgende Platzhalter stehen für das Symbolleisten-Element zur Verfügung:

 

Eigenschaften für die gesamte Symbolleiste:

.3DDarstellung in 3D mit Rand (1) oder flach (0)
.RandartElement mit Rand darstellen (1) oder nicht (0)
.BreiteBreite in Millimeter
.HöheHöhe in Millimeter
.XX-Position in Millimeter
.YY-Position in Millimeter
.AnordnungAnordnung im Fenster 0-4: frei, oben, unten, links, rechts
.EigenschaftenDiverse Zuweisungen an Eigenschaften als mehrzeilige Liste; pro Zeile Eigenschaft=Wert
.HinzufügenSymbol hinzufügen; Setzen auf "Text;(ID);(Bild);(Index);(Typ)"

 Siehe auch: Hinzufügen-Assistent

.EntfernenSymbol entfernen; Setzen auf Symbol-ID
.ElementZuletzt hinzugefügtes/angeklicktes Element oder .Element(Index) oder .Element(ID)
.Existiert(X)ergibt 1, wenn der Eintrag X existiert, sonst 0

 

.SymbolBreiteVorgabebreite für die Symbole
.SymbolHöheVorgabehöhe für die Symbole
.MitUmbruchEinstellung, ob die Leiste umbrechen darf oder nicht
.TextAnordnungFestlegung der Beschriftungsposition in Symbolen: 0=unten, 1=rechts
.MehrzeiligFestlegung, ob die Symbolleiste umbrechen darf, wenn die Symbole nicht nebeneinander passen
.FlachDarstellung: 1=flach, 0=3D

 

.MaustasteZuletzt gedrückte Maustaste(n): 0=keine, 1=links, 2=rechts, 3=beide

 

.AktivFestlegung, ob das Element anwählbar (<>0) oder deaktiviert (0) ist
.SichtbarFestlegung, ob das Element sichtbar (<>0) ist oder nicht (0)
.ZPositionFestlegung, ob das Element vor (0) oder hinter (1) den anderen liegen soll

 

 

Folgende Platzhalter stehen für einzelne Einträge in dem Element zur Verfügung:

.AktivFestlegung, ob der Eintrag anwählbar (<>0) oder deaktiviert (0) ist
.Aktivieren(ID)Anwählen des Eintrags ID
.BildSymbol in dem Eintrag
.SichtbarFestlegung, ob der Eintrag sichtbar (<>0) ist oder nicht (0)
.StilArt des Eintrags (0=Standard, 1=Schalter, 2=Gruppe, 3=Trenner, 4=Platzhalter)
.TextBeschriftungstext
.TooltipTextBeschreibungstext für das gelbe Hilfsfenster bei Mausberührung
.WertZustand von Einträgen des Typs Schalter oder Gruppe: 1=aktiviert

 

 

 

Ereignisse:

Folgende Ereignis-Unterprogramme können eingesetzt werden, wobei der Ereignisname an den Elementenamen angehängt wird

(z.B. ::Anzeige_ElementPlus(X)_Klick) . Siehe auch: Ereignisse

 

_KlickElement wurde angeklickt
_Klick(ID)Symbol mit der "ID" wurde angeklickt
_DoppelklickElement wurde doppelt angeklickt

 

_Taste_UntenTaste wurde heruntergedrückt; optional auch _Taste_Unten(X) für Tastencode X
_Taste_ObenTaste wurde losgelassen; optional auch _Taste_Oben(X) für Tastencode X
_TasteTaste wurde heruntergedrückt und losgelassen; optional auch _Taste(X) für Tastencode X

 

_Maustaste_UntenMaustaste wurde heruntergedrückt (Tastencode in [ElementPlus.Maustaste])
_Maustaste_ObenTaste wurde losgelassen

 

 

 

Dieses Skript zeigt ein Beispiel für das Element:

***  Symbolleisten-Demo

Anzeigefenster  'Symboleisten-Demo'

Anzeige-Element+  Symbolleiste (ID='sym', Ausrichtung=1, Anzahl Symbole=1)

 

***  Darstellung der Buttons in der Symbolleiste setzen 1=flach, 0=3D

Setze  in [ElementPlus(sym).Flach]:  '1'

 

***  weitere Elemente zur Symbolleiste hinzufügen (Text;ID;Bild;Index;Typ)

Setze  in [ElementPlus.Hinzufügen]:  'Btn2;Btn2;%ICON%'

Setze  in [ElementPlus.Hinzufügen]:  'Btn3;Btn3;%ICON%'

***  Trennstrich

Setze  in [ElementPlus.Hinzufügen]:  ';;;;3'

Setze  in [ElementPlus.Hinzufügen]:  'Btn4;Btn4;%ICON%'

 

***  Button 3 (Btn3) der Symbolleiste deaktivieren

Setze  in [ElementPlus(sym).Element(Btn3).Aktiv]:  '0'

 

***  Button 4 (Btn4) der Symbolleiste TYP: Schalter (an/aus)

Setze  in [ElementPlus(sym).Element(Btn4).Stil]:  '1'

***  oder auch so:

Setze  in [ElementPlus(sym).(Btn4).Stil]:  '1'

***  auf "Gedrückt" setzen

Setze  in [ElementPlus(sym).(Btn4).Wert]:  '1'

 

Warte  endlos...

 

***  Ereignisse zur Symbolleiste

***  Klick auf erstes Symbol "Btn1"

::  Anzeige_ElementPlus(sym)_Klick(Btn1)

    Meldung  "Das erste Symbol wurde angeklickt!" (Titel: 'Erstes Symbol', 'OK, Abbrechen')

Zurück

 

***  anderes Symbol wurde angeklickt: ID anzeigen

::  Anzeige_ElementPlus(sym)_Klick

    Meldung  "Symbol mit der ID : "[ElementPlus.Element.Key]" angeklickt" (Titel: 'Klick', 'OK, Abbrechen')

Zurück

 

Beispiel als cX2Web-Code:

**cX2023C1 A67ADEMQlT eW1ib2xsZW lzdGVuLURl bW8JMA0KMz kJU3ltYm9s ZWlz

dGVuLU RlbW98CTAN CjY3CUknc3 ltJ1QnMydB JzEnTicxJ0 InMVQwJ0In MVhCdG4x

J0 InMVMlSUNP TiUnQicxSU J0bjEnCTAN CjAJCTANCj EJRGFyc3Rl bGx1bmcgZG V

yIEJ1dHRv bnMgaW4gZG VyIFN5bWJv bGxlaXN0ZS BzZXR6ZW4g MT1mbGFjaC wgMD0

zRCAJ MA0KMjIJRW xlbWVudFBs dXMoc3ltKS 5GbGFjaD0x fAkwDQowCQ kwDQoxCXd

l aXRlcmUgRW xlbWVudGUg enVyIFN5bW JvbGxlaXN0 ZSBoaW56dW b8Z2VuIChU ZX

h0O0lEO0 JpbGQ7SW5k ZXg7VHlwKQ kwDQoyMglF bGVtZW50UG x1cy5IaW56 dWb8Z2

VuPU J0bjI7QnRu MjslSUNPTi V8CTANCjIy CUVsZW1lbn RQbHVzLkhp bnp1ZvxnZW

49QnRuMztC dG4zOyVJQ0 9OJXwJMA0K MQlUcmVubn N0cmljaAkw DQoyMglFbG VtZ

W50UGx1 cy5IaW56dW b8Z2VuPTs7 OzszfAkwDQ oyMglFbGVt ZW50UGx1cy 5IaW56d

Wb8 Z2VuPUJ0bj Q7QnRuNDsl SUNPTiV8CT ANCjAJCTAN CjEJQnV0dG 9uIDMgKEJ0

bjMpIGRlci BTeW1ib2xs ZWlzdGUgZG Vha3Rpdmll cmVuCTANCj IyCUVsZW1l bnRQ

bHVzKH N5bSkuRWxl bWVudChCdG 4zKS5Ba3Rp dj0wfAkwDQ owCQkwDQox CUJ1dHRv

bi A0IChCdG40 KSBkZXIgU3 ltYm9sbGVp c3RlIFRZUD ogU2NoYWx0 ZXIgKGFuL2 F

1cykJMA0K MjIJRWxlbW VudFBsdXMo c3ltKS5FbG VtZW50KEJ0 bjQpLlN0aW w9MXw

JMQ0K MQlvZGVyIG F1Y2ggc286 CTANCjIyCU VsZW1lbnRQ bHVzKHN5bS kuKEJ0bjQ

p LlN0aWw9MX wJMA0KMQlh dWYgIkdlZH L8Y2t0IiBz ZXR6ZW4JMA 0KMjIJRWxl bW

VudFBsdX Moc3ltKS4o QnRuNCkuV2 VydD0xfAkw DQowCQkwDQ ozMQlFCTAN CjAJCT

ANCj EJRXJlaWdu aXNzZSB6dX IgU3ltYm9s bGVpc3RlCT ANCjEJS2xp Y2sgYXVmIG

Vyc3RlcyBT eW1ib2wgIk J0bjEiCTAN CjE5CUFuem VpZ2VfRWxl bWVudFBsdX Moc

3ltKV9L bGljayhCdG 4xKQkwDQoz CURhcyBlcn N0ZSBTeW1i b2wgd3VyZG UgYW5nZ

Wts aWNrdCF8ST FURXJzdGVz IFN5bWJvbA kwDQo0NQkJ MA0KMQlhbm RlcmVzIFN5

bWJvbCB3dX JkZSBhbmdl a2xpY2t0Oi BJRCBhbnpl aWdlbgkwDQ oxOQlBbnpl aWdl

X0VsZW 1lbnRQbHVz KHN5bSlfS2 xpY2sJMA0K MwlTeW1ib2 wgbWl0IGRl ciBJRCA6

IC JbRWxlbWVu dFBsdXMuRW xlbWVudC5L ZXldIiBhbm dla2xpY2t0 fEkxVEtsaW N

rCTANCjQ1 CQkwDQo==*

 

 


cX-Webseite: http://www.clickexe.de